Ergebnisaufbereitung

Das Ergebnis der Recherchen wird in der Regel auf einem optischen Datenträger oder einem USB-Stick ausgeliefert. Dazu gehört auch die Invention Navigator-Datenbank mit allen ermittelten und gesichteten Veröffentlichungen und dem Highlighting-Schema zum farblichen Hervorheben von Ausdrücken. Das geschieht unabhängig davon, ob der Empfänger den Invention Navigator einsetzt.

In einem Recherchebericht wird die durchgeführte Suche und das Ergebnis der Recherchen dargelegt. Teilweise werden in dem Recherchebericht die interessantesten Veröffentlichungen kurz vorgestellt. Dabei wird auf relevante Textstellen und Figuren hingewiesen. Eventuell wird dabei auch ein Merkmalsvergleich (Claimchart) erstellt.

Wichtige Erkenntnisse und mögliche Grenzen der Recherchen, die während der Suche und beim Sichten auffallen, werden in dem Recherchebericht thematisiert. Je nach Rechercheziel wird auch eine Aussage über die Vollständigkeit der durchgeführten Recherchen getroffen.

Fotolia_42597938_XS-neuDie als relevant erachteten Schutzrechte können als PDF-, Word- und Exceldatei zur Verfügung gestellt werden. In der Word-Datei werden die wichtigen Ausdrücke farblich hervorgehoben. Die Exceldatei enthält neben den bibliografischen Daten eine URL. Nach dem Anklicken wird das betreffende Dokument in einem Browser mit Texten und Figuren dargestellt. Auch weitere Familienmitglieder sind (sofern vorhanden) auf diesem Wege einsehbar.

Auf Wunsch werden aus den gewonnenen Daten statistische Analysen und deren grafische Darstellung angefertigt. Maschinell aufbereitete Rechtsstandsdaten (lebend-tot-Analyse) sind ebenso möglich. Mit dem Recherchebericht ist keine Rechtsberatung verbunden oder beabsichtigt.